Sonntag, 24. Februar 2008

Taja ist bei uns eingezogen

Gestern habe ich das erste Mal eine Taja genäht. Hatte mich immer davor gedrückt, denn dieser Schlitz, der hat mich zweifeln gelassen. Aber es war gar nicht schwer! Diesen Schnitt wird es auch bei uns noch öfters geben. Und diese kräftigen Farben (leider ist das Bild nicht so gut geworden) stehen meiner Kleinen richtig gut.
Nachmittags habe ich noch kurz einen Emely Rock zugeschnitten, da Jenny auch unbedingt und jetzt gleich einen Rock haben möchte und nicht erst auf Yvette warten möchte. Den gibt es dann später.
Dann sind wir noch zu Bekannten gefahren und meine beiden Mädels durften zuschauen, wie Hühner ausgenommen werden. Sie waren sehr interessiert aber auch etwas angeekelt. -lach
Aber wenn man diese essen möchte, kann man da auch schon mal zuschauen wie diese überhaupt küchenfertig werden.
LG
Jeannette

Kommentare:

teampower hat gesagt…

Hallo, deine Taja ist niedlich geworden. Und deine Maus sieht superniedlich ist. Ich bin leider auch auf einem Bauernhof aufgewachsen und mußte leider oft beim Schlachten zusehen, daß war immer ein Graus!!!! Ich esse heute noch viel lieber Salat!

GLG
Heike

Jeannette hat gesagt…

Also das Schlachten haben sie nicht gesehen! Das ist auch nichts für mich. Und schon gar nichts für Kinder! Da bin ich auch zartbesaitet.
LG
Jeannette